Matrix-Rhythmus-Therapie

Matrix-Rhythmus-Therapie

28. Januar 2017 | no responses | 421

Schmerzen, Verspannungen, Muskelverhärtungen, Arthrose, Cellulite, offene Beine, Durchblutungsstörungen, Lymphödeme, uvm.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie (MaRhyThe) ist eine Medizin des 21. Jahrhunderts. Sie ist aus der zellbiologischen Grundlagenforschung der Universität Erlangen-Nürnberg entstanden. Dabei wurde von Dr. Randoll entdeckt, dass alle Zellen des menschlichen Körpers in Schwingung sind. Gesunde Muskulatur zittert in einem Bereich von 8 bis 12 Hertz. Wir können diese Schwingungen wahrnehmen z. B. bei Muskelzittern oder Schüttelfrost. Der Matrixmassagekopf schwingt im gleichen Rhythmus wie unser Körper. Der richtig Rhythmus ist der Erfolg für ein gesundes Leben! Mit der MaRhyThe können z. B. Verspannungen gelöst werden, der Stoffwechsel wird angeregt wieder besser zu arbeiten (z. B. Cellulite, Wassereinlagerungen) und es hilft auch die Durchblutung zu verbessern, beispielsweise bei offenen Beinen.